MoST-2 Container-Schießhalle

  • ist ein völlig geschlossenes Objekt, welches mit einem Kugelfang, einer Heizungs- und Klimaanlage, einem Lüftungssystem, Beleuchtung, ballistischen Paneelen, die den Innenraum auskleiden und Wänden von einem entsprechenden Schallschutz- und Wärmeisoliervermögen ausgestattet wurde;
  • wird entweder in einem, zwei oder drei 40 ft High Cube-Containern errichtet und ist deshalb leicht und schnell transportierbar und kann an einem frei gewähltem Ort auf geebnetem Boden platziert werden;
  • dient zur Durchführung von Schulungen und Schießtraining, eignet sich sowohl für stationäres als auch für Bewegungsschießen;
  • je nach Bedarf des Benutzers kann sie entweder mit einem Granulat-Kugelfang oder mit Geschossfangblöcken ausgestattet werden;
  • bietet die Möglichkeit der Anwendung von Munition, deren maximale Mündungsenergie 3600 J beträgt, d. h. die Benutzung von folgenden Waffenarten:
  • Druckluftwaffen, Kaliber 4,5 mm (Schrot),
  • Randfeuerpistole und Randfeuergewehr, B. Kaliber 5,6 mm,
  • Zentralfeuerpistole und Zentralfeuerrevolver, B. Kaliber 7,62 mm, .38, .45 ACP,
  • Glattrohrgewehr, Geschossmaß 12,
  • Karabiner und Gewehr bis 7,62 mm NATO (mit Ausnahme von Abwehr-, Brandgeschossen und Leuchtspurmunition);
  • die Container-Schießanlage wird in zwei Größen hergestellt:
  1. MoST-2/1 von einer Schussachsenlänge bis 10 m (ein Modul)
  2. MoST-2/2 von einer Schussachsenlänge bis 15 m (zwei Module)
  3. MoST-2/3 von einer Schussachsenlänge bis 25 m (drei Module)
  • ist mit Granulat-Kugelfängen und Geschossfangblöcken ausgestattet;
  • im Falle eines zufälligen Schusses im Bereich des 3600-Winkels besteht keine Möglichkeit, dass die abgeschossenen Projektile das Objekt verlassen;
  • sichert höchste Innenluftqualität dank einem laminarem Luftzug und entsprechender Lüftung, deren Wirksamkeit 99,9% beträgt;
  • die Nutzung der Schießhalle ist absolut umweltfreundlich, es erfolgt praktisch keine Staubemission;
  • eine entsprechende akustische Auskleidung sorgt für einen niedrigen Schalldruckpegel außerhalb des Objekts;
  • dank der Anwendung einer Wärmepumpe in der Heiz-Kühllüftung erfüllt die Schießhalle die Anforderung der Energieeinsparung.

Visualisierung